Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Fuchskogel und Zirbitzkogel

Seetaler Alpen Mo, 22.02.2021 Franz am 23.02.2021
Aufstiegsroute:Waldheimhütte - Maria in der Zirbe - Köhlerhütte - Fuchskogel - Zirbitzkogel
Abfahrtsroute:Zirbitzkogel (Südflanke) - Waldheimhütte
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Die bei der Abfahrt zur Waldheimhütte gefundenen Harscheisen habe ich in der Waldheimhütte abgegeben

mehr zur Tour bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Flachpassagen harschig und hart; sonnenbeschienene Südseiten teilweise aufgefirnt
Wetter:Kaiserwetter und nur beim Anstieg zum Fuchskogel noch leihter Wind; danach komplett windstill (und das am Zirbitz - wo es sonst immer bläst!!!)

Vom Veitschertal ins Salzatal / Überschreitung von der Brunnalm bis Gschöder

Hochschwabgruppe So, 21.02.2021 Andresto am 22.02.2021
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Noch ein paar Bilder zur Tour vom Sonntag.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Schreinlumrundung

Wölzer Tauern Mo, 22.02.2021 xeisclochard am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Planner - Goldbachscharte - Goldbachsee - Pt. 2100 - Hochlärchkar - Kollerriegel 2023m - Ginzenalm - Hühnereck 2035m - Michelierlingalm - Karleck 2097m - Planner
Abfahrtsroute:entsprechend Tourverlauf
Touren- bedingungen:

Feine Tourenbedingungen entlang der gesamten Tour

Anmerkungen:

allgemein rel. ruhig heute im Plannerkessel, den Spuren nach dürften aber am WE einige Tourengeher zu den div. Modezielen unterwegs gewesen sein, Schrinl Westseite einsam und unberührt

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:süd und westseitig Firn, schattseitig stellenweise schnittiger Windharch, bis zur Goldbachscharte Pistenähnlich bzw. total zertrampelt
Wetter:wolkenlos, windstill

Brandstein, Frauenmauer

Hochschwabgruppe So, 21.02.2021 steverino am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Gsollkehre 932m - Durchschreitung Frauenmauerhöhle - Pfaffingalm - Brandstein 2003m - Abfahrt Pfaffingalm - Aufstieg Frauenmauer 1827m - Abfahrt Bärenloch - Gsollkehre
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Derzeit gute Eislage in der Höhle, es fängt jetzt aber zu schmelzen an.

Bärenlochsteig problemlos begehbar, im darunterliegenden südseitigen Karl zwischen 1200-1300m wenig fauler Schnee. Ansonsten durchaus gute Bedingungen

Anmerkungen:

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten, beim normalen Parkplatz ist nur 1 Stellplatz geräumt

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:sonnseitig je nach Exposition und Tageszeit aufgeweicht, schattseitig konservierter Pulver / Harsch
Wetter:warm, sonnig

Rax

Rax-Schneeberggruppe Do, 11.02.2021 Albert am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Karlgraben
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Habe in der 2. Februarwoche im Karlgraben beim Aufstieg zum Karl-Ludwighaus ein einzelnes Harscheisen für Silvretta Easy-Go verloren. Bei der Suche ein paar Tage später fand ich ein einzelnes Harscheisen für Fritschi (Diamir?). Wer vermisst es, wer hat meines gefunden?

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Triebenkogel 2055m

Triebener Tauern Mo, 22.02.2021 shorty the. am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Parkpl. Seyfried – Triebener Hütte – Triebenkogel
Abfahrtsroute:Abfahrt etwa wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:

Trotz des allgemein wenigen Schnees in diesem Gebiet kann man derzeit noch problemlos vom Parkplatz weg bis auf den Gipfel des Triebenkogel mit Ski aufsteigen und abfahren. Im Gipfelbereich findet man über Schneeflecken einen mit Ski gehbaren Weg, ein kurzer Bereich der Forststraße ist schneefrei. Die Abfahrtsbedingungen waren bis zur Triebener Hütte eher mühsam, teilweise tiefer, schwerer Sulzschnee. Die Forststraße bis auf ein kurzes Stück Pisten ähnlich und gut fahrbar.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Schmelzharsch, teilweise tiefer, nasser, schwerer Sulzschnee.
Wetter:Frühlingshaft, warmes Wetter, leichter Wind.

Vom Veitschertal ins Salzatal / Überschreitung von der Brunnalm bis Gschöder

Hochschwabgruppe So, 21.02.2021 Peter P am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Brunnalm- Hohe Veitsch- Turntalerkogerl- Göriacheralm- Seebergalm- Seeleiten- Hutkogel- Schiestlhaus- Hochschwab- Hochwart- Karlstein- Hochalm- Stadurzrinne- Antengraben- Gschöder
Abfahrtsroute:Mehrere, entsprechend dem Tourenverlauf
Touren- bedingungen:

Sehr gute Bedingungen um diese Route vernünftig absolvieren zu können.

Anmerkungen:

Eine durchaus ernstzunehmende große Überschreitung. Alles in allem, eine ausgefüllte Tagestour. Am Freitag davor wurde noch der Abschnitt Gschöder- Antengraben- direkte Stadurzrinne sicherheitshalber exakt ausgekundschaftet, da uns klar war, dass wir irgendwo in diesem Bereich wohl auf die Stirnlampen zurückgreifen würden. Je nach Intellekt und / oder Zugang ist sechs- oder siebenmaliges Wiederauffellen nötig.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Highlights: Frühmorgendliche beinharte Veitschabfahrt. Lustiger "Abfahrtslauf" gegen den Mainstream smile von der Göriacheralm zur Seebergalm. Warmer Seeleitenaufstieg bei perfektem Firn. Tolle Bedingungen auf den Staritzen. Sehr schöne Firnabfahrt hinunter ins Ochsenreichkar. Auch guter Firn vom Hochschwab zur Fleischerschachtel. Immer noch guter Firn, Presspulver und etwas Harsch vom Karlstein zur Hochalm. Gut griffige direkte Stadurzrinne. Ausgezeichneter Gehschotter hinaus ins Salzatal.
Wetter:Sehr schöne Sonnenaufgangsstimmung im Veitschgebiet. Nebel im Bereich Rotsohl- Turntalerkogel- Göriacheralm. Restttag sehr sonnig, aber mit einigen schon recht stürmischen Abschnitten im Bereich über 2.000m. Schöne Sonnenuntergangsstimmung am Hochwart mit anschließender stimmungsvoller Dämmerungsabfahrt.

Hohe Veitsch

Mo, 22.02.2021 Hilde RC Bruck am 22.02.2021
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:Abfahrt um 11 Uhr war sehr OK. Später wirds wohl eher zu weich. Hab das Handy wieder, danke an den Finder. Bei der Liftstation hab ich dafür ein Handy abgegeben welches in der Schaller von einem Herren gefunden wurde.
Anmerkungen:Sehr schöne Frühlingsbedingungen am Vormittag
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Am Gipfel weniger Wind als beim Aufstieg

Gamskogel

Triebener Tauern So, 21.02.2021 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 22.02.2021
Aufstiegsroute:Bergerhube - direkte Gipfelrinne
Abfahrtsroute:Prinzessinnenrinne
Touren- bedingungen:

Sowohl im Aufstieg als auch bei der Abfahrt sehr gute Bedingungen - in der Gipfelrinne gesetzter Trittschnee - bei der Abfahrt griffiger Harsch. Abfahrt bis zur Bergerhube ohne Unterbrechungsstellen.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Wildfeld

Eisenerzer Alpen So, 21.02.2021 Pivobertl am 21.02.2021
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau, von der Lasitzen direkt zum Nebelkreuz und über die Nordrinne zum Gipfel
Abfahrtsroute:Ähnlich
Touren- bedingungen:

Oben bis zum Nebelkreuz sehr gut fahrbar, unterhalb wechselhafte Fahrbedingungen und unter 1500 m bis zur Rodelbahn nur mehr mit Vorsicht fahrbar.

Anmerkungen:

Aus meiner Sicht ist dzt bzw ohne nennenswerten Neuschnee, der aber nicht in Sicht ist, eine Skitour, die unter 1500m Höhe (Parkplatz) startet, wenig sinnvoll.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Harsch, Triebpulver, Sulz, von Allem etwas
Wetter:Wolkenlos, warm und oben teils windig

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen