Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Hinkareck

Eisenerzer Alpen Mi, 17.01.2018 Franz am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Kurzteichen - Herberge (3 Zwischenabfahrten) - Enzianboden - Hinkareck
Abfahrtsroute:wie Aufstieg; wegen des Sturmes oberhalb der Waldgrenze haben wir wieder zum Enzianboden herunter gesucht und sind aus Sicherheitsgründen nach dem kurzen Gegenanstieg auch über die Herberge abgefahren
Touren- bedingungen:

Eisiger Untergrund unter dem Neuschnee bei der Anfahrt in die Teichen; sehr gute Bedingungen bei den Anstiegen und Abfahrten auf die/von der Herberge; im Gegensatz dazu sehr alpin der Aufstieg im Sturm auf das Hinkareck und das vorsichtige Abfahren im whiteout entlang der Aufstiegsroute

Anmerkungen:

mehr dazu bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:flockiger, tw. verblasener Pulverschnee (10 - 20 cm) auf knusprigem Schmelharsch; eisig im kammnahen, abgeblasenen Bereich
Wetter:anfangs unverhofft mild, wenig Wind einige Böen im Bereich Herberge, sonnige Abschnitte; später Zunahme der Windstärke und oberhalb der Waldgrenze sehr stürmisch; Sichtweite stellenweise gegen 0 eingeschränkt

Hohe Ranach 1981m

Seetaler Alpen Mi, 17.01.2018 shorty the. am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Parkplatz Schmelz-Hohe Ranach
Abfahrtsroute:Abfahrt wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Vom Parkplatz weg ausreichend Schnee bis auf den Gipfel der Hohen Ranach, auf durchwegs pistenartigen Bedingungen. Mühsam war nur der stürmische Wind im Bereich des Gipfels.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Schmelzharsch, Neuschnee, Triebschnee
Wetter:Großteils sonnig bei stürmischem Wind.

Kreuzmauer- Haller Mauern.

Ennstaler Alpen Mo, 15.01.2018 alpinmoment am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Mühlau- Völkernotgraben- Skidepot (Whiteout).
Abfahrtsroute:Skidepot- 90Hm unterhalb des Gipfels- Mühlau.
Touren- bedingungen:

Ab Hochlagen Neuschnee- darunter äußerst eisig (durchgehender Harschdeckel).

Anmerkungen:

Eine ungewöhnlich große Anzahl an Lawinenkegeln säumen die Südflanke. Auch hier die Gleitschneeaktivität beachten!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Neuschnee, geringfügig Triebschnee, Harschdeckel.
Wetter:Hartnäckiger Hochnebel bis frühen Nachmittag.

Schattnerzinken via Gschwandtner.

Rottenmanner Tauern Di, 16.01.2018 alpinmoment am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Zeiser PP- Schattneralm- Schattnerkar- Schattnerzinken@2156m.
Abfahrtsroute:Schattnerkar- östlich zur Aufstiegspur- Schattneralm- Zeiser PP.
Touren- bedingungen:

Durchgehender Harschdeckel- bzw. im unteren Aufstiegsbereich "Eiskanal-Bedingungen". Ab den Hochlagen merklich Neuschnee- z.T. recht große Triebschneelinsen in typischen konkaven Geländeformen vorhanden. Zahlreiche Einwehungen in Kammnähe, vorallem in N/O- Sektoren.

Anmerkungen:

Die Kaltfront sorgte für schnelle Veränderung der Sichtbedingungen. (siehe Fotos)

Weitere Fotos einer anderen Tour (Kreuzmauer am 15.01.2018) auf www.alpinmoment.at zu finden.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:Pulver, Triebschnee, tragender Harschdeckel.
Wetter:Beginn des Niederschlages, siehe Kaltfront von Westen.

Hohe Veitsch

Mürztaler Alpen Mi, 17.01.2018 Chri Leitinger am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Über Graf Meran Haus
Abfahrtsroute:Schaller
Touren- bedingungen:

In den letzten Tagen insgesamt ca. 20 - 25 cm Neuschnee, allerdings auch in tiefen Lagen vom Wind beeinflusst  Im Bereich der Schaller eingewehter, schwerer Schnee.

Anmerkungen:

Die noch geringmächtigen, teilweise schon gespannten Triebschneeansammlungen liegen auf einer Schmelzharschkruste. Die Verbindung ist entsprechend schlecht und lässt sich leicht stören (Riss- und Schollenbildung). Aber auch innerhalb des Neuschnees gibt es eine sehr leicht zu störende Schwachschicht.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:3über 1.800m:
Schneequalität:Im oberen Teil wär es gut gegangen, aber keine Sicht. Schaller bei schwerem Schnee bedingt lohend. Erst im unteren Teil ein paar schöne Schwünge.
Wetter:Leichter Schneefall, ab Meran Haus stark eingeschränkte Sicht und stärker werdender Wind.

Hinkareck 1932m

Eisenerzer Alpen Di, 16.01.2018 xeisclochard am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Kalwang Teichen - Antonikreuz
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Das Sonnenfenster am Vormittag genützt. Perfekte Tourenbedingungen, harter tragfähiger Untergrund mit teilweise Pulverauflage, oben an abgewehten Rücken sogar firnähnlich.

Anmerkungen:

Lästig war nur das Anstollen der geringen Neuschneeauflage durch die doch intensive Sonneneinstrahlung

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:durchgehend gut zu fahren
Wetter:sehr sonnig am Vormittag, ab Mittag von Nordwest Eintrübung, wenig Wind

Hochanger

Mürzsteger Alpen Di, 16.01.2018 Chri Leitinger am 17.01.2018
Aufstiegsroute:Karlkögerl
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

15cm Neuschnee, in Kammlagen windgepresst und nord-ostseitig Verfrachtungen. Bei der Abfahrt Untergrund spürbar.

Nachmittags am Parkplatz Seebergalm 0 Grad.

Anmerkungen:

Achtung auf Steine im Bereich des Klettergartens.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:
Schneequalität:Etwas schwerer Neuschnee
Wetter:Stark bewölkt, am späten Nachmittag einsetzender Schneefall.

Hohe Veitsch

Mürztaler Alpen Di, 16.01.2018 PointWe am 16.01.2018
Aufstiegsroute:GH. Scheikl - Sonnkogelanstieg-Schaller-Wetterstation-Gipfel
Abfahrtsroute:Gipfelhang und Schallerrinne 1
Touren- bedingungen:

10 cm Pulver auf hartem Untergrund

Anmerkungen:

sehr schönes Tourenwetter bei -5° undleichtem Wind...Anstieg ohne Harscheisen möglich...Harscheisen sollte man aber trotzdem mitnehmen

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver
Wetter:wolkenlos bis leicht bedeckt

Leobner Mauer (1870 m)

Eisenerzer Alpen Di, 16.01.2018 Walter am 16.01.2018
Aufstiegsroute:Passhöhe Präbichl - Handlalm - direkt über SW-Hang bis zu einer Scharte kurz unterhalb des Gipfels.
Abfahrtsroute:Über den Gipfelhang, anschließend Querung zur Aufstiegsroute auf das Lamingegg, weiter über den Lamingsattel eine Rinne hinunter auf die Obere Handlalm und über Wiesen und Forstweg zurück auf den Präbichl.
Touren- bedingungen:

Beste Tourenbedingungen. Ausreichend Neuschnee auf tragendem Harschdeckel. Pulverschneeauflage von der Passhöhe Präbichl bis zum Gipfel. Direkter Aufstieg über den steilen SW-Hang mühsam, aber wir sind einer Spur gefolgt und die führte halt einmal dort hinauf. Abfahrt von oben bis unten in bestem Pulver. Auch das Lamingegg ging heute super, wie ich bei einzelnen anderen Tourengehern sehen konnte.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:Lupenreiner Pulver. Darunterliegender Harschdeckel war nicht spürbar.
Wetter:Am Vormittag sonniges Wetter mit einzelnen kurzfristigen Nebelschwaden. Am Nachmittag dann einsetzender leichter Schneefall. Temperatur um den Gefrierpunkt.

Hinkareck (1932 m) von Süden

Eisenerzer Alpen Mo, 15.01.2018 Johann Datzberger am 16.01.2018
Aufstiegsroute:Wald/Schoberpaß - Brunnebenalm - Herberge - Enzianboden - Hinkareck, 3 Std., 1050 hm
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg mit Varianten
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen was den Schnee betrifft, das Wetter war nicht so gut. Alle Forstweg ab und bis zur Alm problemlos befahrbar, genügend Schnee ab 1200 auch im Wald. Manche Schläge waren sehr gut zu fahren, jedoch auf Aufforstungen achten.

Anmerkungen:

Wollte eigentlich weiter zum Zeiritzkampel, das Wetter war aber nicht so toll. Trotz vorausgesagtem Sonnenfenster nur kurze sonnige Momente bei der Abfahrt.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Harter und tragender Untergrund, 5 bis 10 Pulver drauf
Wetter:bewölkt, nebelig, leichter Schneefall und Wind, kurze sonnige Momente nachmittags

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen