Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

EISENERZER REICHENSTEIN, 2.165m

Eisenerzer Alpen Do, 25.02.2021 RELI am 26.02.2021
Aufstiegsroute:PP Präbichlerhof - Grübl - NO Rinne - Gipfel
Abfahrtsroute:Gipfel - Reichensteinhütte - Rote Rinne - Aufstieg Rottörl - Abfahrt Grübl zum Ausgangspunkt
Touren- bedingungen:

in Anbetracht der hohen Temperaturen, ein perfekter Tag für das hochalpine Unternehmen. Die NO Rinne nur mit Steigeisen begehen - Eisgerät ist von Vorteil. Die Abfahrt durch die Rote Rinne ist ein wahres Schmankerl - sehr gute Verhältnisse auf griffigem Harschdeckel. Lediglich im Auslaufbereich der Rinne in die Krumpen etwas tieferer Sulz. Die gesamte Tour ist noch problemlos durchzuführen.

Anmerkungen:

Das Unternehmen sollte nur durch erfahrene Alpinisten und Steilwandfahrer durchgeführt werden - stürzen ist hier überall verboten! Sehr steile Abfahrt mit einer 50 Grad Passage.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:griffiger Harschdeckel sowohl in der Roten Rinne wie auch Rottörl - lediglich am Rinnenauslauf in die Krumpen etwas tieferer Sulz
Wetter:Wolkenlos und Windstille - der Saharastaub ist noch immer gegenwärtig

Zeiritzkampel 2125m

Eisenerzer Alpen Do, 25.02.2021 xeisclochard am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Hinterradmer - Kammerlalm - Kammerlgraben
Abfahrtsroute:Zeiritztörl - Seekaralm - Forststrasse
Touren- bedingungen:

Auf der Forststrasse bis zur Wegabzweigung Kammerlalm Eis, dann im Wald Schneefrei ca. 150 hm Skitragen, weiter zur Kammerlalm begehbar mit Ski, aber keine lohnende Abfahrtsmöglichkeit. im Kammerlgraben sehr gute Bedingungen zum Aufsteigen (Harscheisen hilfreich). im unteren Teil des Kammerlgrabens liegt eine mächtige ältere Lawine, aber nicht störend

Anmerkungen:

Die Abfahrt zur und von der Seekaralm sehr gut, weiter über die Forststrasse aktuell mit ein paar kurzen Unterbrechungen bis zum PP möglich

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:alles dabei, in der Sonne bald weich
Wetter:wolkenlos, windstiss und sehr warm, der Saharastaub behindert die Fernsicht deutlich

Hochschwabüberschreitung

Hochschwabgruppe Mi, 24.02.2021 da oide neiwoida am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Jassing-Sonnschien-Öhlerkar-Karlstein 2019m - Hochwart 2210m - Hochschwab 2277m - Seewiesen
Abfahrtsroute:Hochschwab-Seewiesen und entlang der Route ein paar kürzere Abfahrten.
Touren- bedingungen:

Auf die Sonnschien muss man die Ski bis zum Sonnschienbach tragen und am Schinda sind auch ein paar kurze Unterbrechungen. Alles andere ist gut machbar, in Seewiesen war auf der Straße noch ganz raus Schnee.

Anmerkungen:

Schöne Tour!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Firn bis griffig hart
Wetter:Sehr schön, ab ca. 2000m etwas windig. Die Fernsicht war durch den Saharastaub eingeschränkt.

Maierangerkogel 2.356m

Seckauer Tauern Do, 25.02.2021 ChurchMountain am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Vorwitzgraben - über SO-Flanke auf Pkt. 2.245 und Zwischenabfahrt zurück ins Vorwitzkar auf ca. 1.900m - Aufstieg Gipfel 2.356m
Abfahrtsroute:direkte Abfahrt vom - dem Gipfel südlich vorgelagertem - Felsköpfl in der O-Rinne (ca. 35-38° steil)
Touren- bedingungen:

vom Parkplatz weg am Rand der geräumten Forststraße bis ca. 1.300 gerade noch mit Ski möglich, anschließend Forststraße bis Balduinhütte stark vereist; im Wald gerade noch ausreichend Sulzschnee m. Bruchharsch, im Kar tragfähiger Harschdeckel bzw. entsprechend Exposition, Hangneigung und Zeit Frühjahrsverhältnisse; in den Flanken die Rinnen noch durchgehend gefüllt, die Rücken bereits aper.

Anmerkungen:

Tour in Kürze nicht mehr lohnend; 

die vorherrschende Großwetterlage ergibt eine Skitour mit marokkanischem Flair: Saharastaub - Afrikafirn - Sommerbrise und Kreuzkümmeltee in der Thermos wink

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:ab Karhöhe (ca. 1.600m) Firnverhältnisse
Wetter:Africa meets Styria

Kerschkern

Triebener Tauern Do, 25.02.2021 Enrico am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Bergerhube, Schaunitzsee, Südhang zum Krügltörl, Gipfel
Abfahrtsroute:Gleich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Wenig Schnee. Die Forststraße ist bis ein gutes Stück nach der Abzweigung geräumt. Man kann zum Teil die Wiese und zum Teil seitlich fahren, aber man muss auch tragen.  Der steile Südhang hat auch wenig Schnee, so dass zum Teil durch Engstellen steigen und abfahren muss. Bei der Abfahrt um 12:00 ziemlich zulzig

Auch am Gipfelgrat muss man immer wieder Abschnallen

Die Abfahrt Richtung Nordwesten war machbar aber sah wie ein ziemliches Fleckenteppich aus Gras aus

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Firn, Sulschnee, Hart oder Bruchharsch im Schatten
Wetter:Strahlender sonnenschein, angenehm warm und kaum WInd. Ein toller Frühlingstag. Etwas getrübte Aussicht wegen des Saharastaubs

Zirbitzkogel 2396m

Seetaler Alpen Do, 25.02.2021 Fritz am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Sabathyhütte - Lindenhütte/see - Kessel - Gipfel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Im Prinzip copy paste Bedingungen von Shorty von vor 2 Tagen (drum keine Fotos jetzt). Ungetrübter Sonnenschein, Fernsicht eingeschränkt aufgrund Sandstreuung. Bodenkontakt noch vermeidbar

Abfahrt in den Kessel geht sehr sehr fein, am Plateau vorm Kessel wirds dann schon etwas eng mit Schnee, und zu späterer Stunde weich. Waldweg zur Lindenhütte noch gut befahrbar, auch weich im Tagesgang. Lästiger Wind ab Baumgrenze. Die Gipfelhütte bietet Windschutz und erleichtertes Fell abziehen.

Harscheisen schaden nicht für das Steilstück, zumindest fürs Selbstvertrauen grin

 

Weltbestes Schnitzelsemmerl beim Alpengasthaus grin (viel mehr Schnitzel wie Semmel).

Anmerkungen:

Parkgebühr 3 €. Zufahrt zur Sabathyhütte problemlos da viel Rollsplit. Im Schatten noch ein paar Eiszungen auf der Straße die es zu vermeiden gilt.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Alles dabei
Wetter:Wolkenlos

Stuhleck

Fischbacher Alpen Do, 25.02.2021 Harald Schober am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Vom Pfaffensattel zuerst über die Mautstraße und dann über den Wanderweg aufs Stuhleck 1782 m
Abfahrtsroute:Obwohl ideale Abfahrtsbedingungen herrschten, musste ich mit einem Ski ins Tal wandern.
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Heute raste mein Völkl Tourenski vom Stuhleck Gipfel nach Norden über den extremen Steilhang. Leider konnte ich ihn trotz intensiver Suche nicht finden.

Ich zahle 100 Euro Finderlohn.

Wer den Ski findet, den bitte ich um Kontaktaufnahme:

Tel. Nr.: 0 31 72 66 54
E-Mail: harald.w.schober@gmail.com

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Kompaktschnee und im Laufe des Tages aufgefirnt.
Wetter:Wolkenlos und starker Wind.

Großer Hansl 2315m, Kleiner Hansl 2217m

Do, 25.02.2021 Bernhard am 25.02.2021
Aufstiegsroute:Pusterwald PP Goldwaschanlage, Rupbauerhütte, Hanslgraben, Gr. Hansl, Kl. Hansl über Verbindungsgrat
Abfahrtsroute:Vom Kl. Hansl zur Wildalm und weiter dem Verlauf entsprechend.
Touren- bedingungen:Harte bzw gefrorene Unterlage entlang der Forststraße. In der Sonne schnell umwandelnde Schneedecke. Bis ins Weittal ist die Schneedecke noch geschlossen. Danach öffnet sie sich stellenweise. Aufstieg bis knapp unter den Gipfel des Gr. Hansl mit Ski möglich. Der Verbindungsgrat war heute schön zu gehen. Nur ein paar verharschte Stellen an der NW Seite des Kl. Hansl. Die Abfahrt vom Kl. Hansl ist noch durchgehend bis zum PP möglich.
Anmerkungen:Die Straße von der Goldwaschanlage bis zum Scharnitzkoller ist ziemlich vereist. Habe heute sicherheitshalber für die Rückfahrt Ketten gelegt. Bei der Goldwaschanlage sind nur begrenzt PP vorhanden. Entlang der Straße gibts ein Parkverbot, das zumindest am WE kontrolliert wird.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Windstill bis zu den Gipfeln, Sonnenschein, Sichteintrübung durch den Saharasand

Bauleiteck

Schladminger Tauern Mi, 24.02.2021 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 24.02.2021
Aufstiegsroute:Vom Wildenkarsee im Anschluß an den Krautgartenkogel über die direkte Südrinne
Abfahrtsroute:westl.Südrinne
Touren- bedingungen:

Sehr schmale steile Rinne im Aufstieg (guter Trittschnee im weicher werdenden Firn) - die letzten 5 m im Fels. Abfahrt perfekter Firn

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Firn
Wetter:perfekt

Krautgartenkogel

Schladminger Tauern Mi, 24.02.2021 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 24.02.2021
Aufstiegsroute:PP Etrachsee - Rudolf Schoberhütte - über die Südflanke auf den Westgipfel - Ostgipfel
Abfahrtsroute:SW-Flanke bis zum Wildenkarsee - danach weiter zum Bauleiteck
Touren- bedingungen:

Vom PP weg mit Ski - bis zum Gipfel tragfähiger Harsch - Abfahrt Firn

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Harsch Firn
Wetter:leichte Trübung durch Saharasand

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen