Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Sonntagskogel 2229m, Triebenkogel 2055m

Triebener Tauern So, 25.02.2018 shorty the. am 25.02.2018
Aufstiegsroute:Seyfried-Triebener Törl-Sonntagskogel-Triebenkogel-Triebener Hütte-Seyfried
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Bei Sonne und -22° im Triebental zu Beginn der Tour waren die Bedingungen heute winterlich. Vom Parkplatz weg ausreichende und gute Schneebedingungen für eine sehr lohnende Skitour. Großteils lockerer Tiefschnee, etwas Harsch, aber gut fahrbar. Der Gipfelanstieg auf den Sonntagskogel über den Ostgrat war heute gut machbar und überraschenderweise bei kaum Wind.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Lockerer Tiefschnee, Harschschnee, Triebschnee, Oberflächenreif.
Wetter:Sehr sonnig, sehr kalt, wenig Wind.

Moschkogel und Hühnerstütze

Sa, 24.02.2018 Der Weststeirer am 25.02.2018
Aufstiegsroute:Kehre nach PP Grünangerhütte-Moschkogel-Abfahrt 2.Aufstieg Moschkogel -Grillitschhütte- Hühnerstütze-alles wieder retour
Abfahrtsroute:siehe oben
Touren- bedingungen:Nach 1.Aufstieg sehr starker Nebel der fast zum Abbruch geführt hätte
Anmerkungen:Griechischer Schitourengeher hatte sich im Nebel verirrt Polizeihubschrauber hat ihn gesucht und uns eingewiesen um ihm helfen zu können Zusammen mit 2 anderen TourengeherInnen sowie den Rettungskräften konnte ihm geholfen werden
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Je nach Exposition feinster Pulver von gut 30cm oder gepresster Schnee
Wetter:starker Nebel später besser werdend

Feldl

Totes Gebirge Sa, 24.02.2018 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 25.02.2018
Aufstiegsroute:Wörschachwald - Hochtor - Gipfel
Abfahrtsroute:wie oben
Touren- bedingungen:

Ausreichend Schnee für die gesamte Tour

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:
Schneequalität:Pulver auf hartem Untergrund
Wetter:Hochnebel - danach wolkenlos und warm

Mannsberg ( Winklerkar )

Ennstaler Alpen Sa, 24.02.2018 DaAlpenoetzi am 25.02.2018
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Eisgerät am Parkplatz Hinterwinkl gefunden! Besitzer kann sich per Email melden! goetzi@pptv.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Seckauer Zinken 2397m

Seckauer Tauern So, 25.02.2018 richard m. am 25.02.2018
Aufstiegsroute:Ehemaliges Gasthaus Steinmühle-Zinkengraben-links der Südrinne auf den Zinken 2397m
Abfahrtsroute:Abfahrt Südrinne bis ca. 1750m,Wiederaufstieg Gipfel und Abfahrt über das Kar der Goldlacke
Touren- bedingungen:

Wie im vorigen Eintrag beschrieben

Anmerkungen:

Der Zinkengraben so gut wie Selten zum Rausfahren,Das Goldlackenkar auch Top

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Geierkogel 2231

Triebener Tauern So, 25.02.2018 sugarless am 25.02.2018
Aufstiegsroute:über Triebental-Triebener Hütte
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

perfekte Pulverbedingungen vom Parkplatz weg, zudem der Schnee komplett bislang in Ruhe gelassen vom Wind und Sonne

Anmerkungen:

wenig Leute unterwegs, auch nicht auf den Triebenkogel über Steiner

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:feinster Pulver
Wetter:wolkenlos und fast kein Wind, morgens kalt (-23 Grad im Triebental)

Seckauer Zinken

Seckauer Tauern So, 25.02.2018 Martin Burger am 25.02.2018
Aufstiegsroute:GH Steinmühle - Südrinne - Gipfel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Rinne eingeweht, abseits davon windgepresst

Anmerkungen:

Südrinne wurde heute befahren (Lawinengefahr direkt in der Rinne: 2-3; außerhalb: 1-2). Kälter als sonst immer wink

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:eingeweht und windgepresst
Wetter:wolkenlos

Kasberg (1747 m) - Brunnental

OÖ. Voralpen Sa, 24.02.2018 Johann Datzberger am 25.02.2018
Aufstiegsroute:Steyrling / PP Brunnental - Steyrerhütte - Kasberg (1747 m); 4 Std., 1250 hm
Abfahrtsroute:In Varianten wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen was den Schnee und das Wetter betrifft. Sehr viele Leute waren zur Steyrerhütte unterwegs.

Anmerkungen:

Auch die Abfahrtsvariante Rossschopf und vom Kasberg links in die Mulde (Weg 431) war gespurt und gefahren, ebenso die Schwalbenmauer mit den vielen Varianten.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:10-25 cm Pulver auf harter Unterlage, im Schatten sehr gut, sonnseitig etwas patzig und anstollend
Wetter:1a Tourenwetter, böiger und kalter Wind am Gipfel, bis ca. 1200 m leichte Nebeldecke

Watzmannkar - Skischarte und 3. Kind

Deutschland Sa, 24.02.2018 Reist am 24.02.2018
Aufstiegsroute:Hammerstiel-Benzinkurve-Kar
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Wie auf so vielen Bergen in und um Salzburg wurde heute auch im Watzmannkar das Drama Nebel vs. Sonne in mehreren Akten aufgeführt – und wohl über 100 Tourengeher haben es gespannt verfolgt. Viele haben dabei den Hauptakt versäumt (v.a. jene die zu früh oben waren hatten eine reine Nebeltour – außer die ganz ganz Frühen), ein paar Taktierer oder Spätaufsteher haben dafür die ganz Vorstellung miterleben dürfen. Wir gehörten zu den Taktierern. Als wir bemerkten, dass die Nebeldecke mit uns steigt (wie die Webcam Funtenseetauern zeigt, über Mittag fast bis zum Hocheck auf 2600m hinauf, siehe https://www.foto-webcam.eu/webcam/funtenseetauern/2018/02/24/1220) haben wir das Aufstiegstempo stark verlangsamt, nach dem Motto, es kann nur besser werden, und vielleicht erwarten wir die eigentliche Aufführung, so wie sie sein soll, so wie sie auch vorhergesagt wurde... Und so war es dann auch. Gaanz langsam zur Skischarte aufsteigend ging dort dann gegen 13:30 tatsächlich der Vorhang noch auf - und die ganze Pracht dieser Umgebung wurde Gipfel für Gipfel sichtbar. Weil es so schön war wechselten wir dann noch die Bühne von der Skischarte (nahe an der Ostwand) zum 3. Kind - vermutlich der beste Logenplatz in diesem Theater.

Nun noch ein paar zweckdienliche Hinweise: Der Pulver war schon stark verspurt und im oberen Teil des Kars auch nicht überall locker, aber deutlich besser als am Hohen Göll am Vortag (siehe früheren Eintrag). Durch die Waldpassage wurde dann noch Buckelpiste dargeboten und die Forststrasse war zwar geräumt aber gut zu fahren.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, teils mit Deckel, teils locker
Wetter:Nebel & Sonne, kein Wind und warm

Königskogel

Mürzsteger Alpen Sa, 24.02.2018 Moderstein am 24.02.2018
Aufstiegsroute:Vom Parkplatz an der Bundesstraße den Schwarzenbach entlang, Gansterschwelle und direkt den Kamm auf den Großen Königskogel.
Abfahrtsroute:Standardroute durch den Graben zwischen dem Großen und Kleinen Königskogel.
Touren- bedingungen:

Nachdem ich heuer schon viel Bruchharsch erlebt habe, endlich einmal optimale Bedingungen, auch für schlechte Schifahrer (wie mich). Auch die Schneemenge ist in Ordnung. Kann man oft nur vom Kleinen Königskogel abfahren, so ist heuer auch der Große Königskogel nicht abgeblasen, sondern schneebedeckt.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:
Schneequalität:1A (Pulver), im oberen Bereich traumhaft, unten etwas gesetzt, aber sehr gut zu fahren
Wetter:sonnig, am Nachmittag einzelne Wolken, wenig Wind

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen