Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Hohes Kreuz (2174m)

Totes Gebirge Do, 15.02.2018 Bernhard W. am 16.02.2018
Aufstiegsroute:Hinterstoder (580m) - Stegerrißhütte - Ob.Salmeralm - Kirtagkar - Hohes Kreuz (2174m)
Abfahrtsroute:fast wie Aufstieg (jedoch Abfahrt bis zum unteren Salmeralm)
Touren- bedingungen:

Unverspurter Pulver - und zwar so weit das Auge reichte und bis zu 45cm tief. Ein perfekter Tag. Selbst die stürmischen Bedingungen in Gipfelnähe konnten dies nicht trüben. Bis auf den Gipfelbereich war der Pulverschnee so gut wie ohne Windeinfluss und daher ungebunden.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:Feinster ungebundener Pulver. Nur in unmittelbarer Gipfelnähe Triebschnee.
Wetter:Eher kalter Start (-11°C um 7 Uhr) und im Aufstieg zumeist stark bewölkt. Dafür bis auf den Gipfelbereich eher windstill. Zur Abfahrt lächelte dann die Sonne mit uns um die Wette.

Wildeggkogel 1792m

Gleinalpe Fr, 16.02.2018 shorty the. am 16.02.2018
Aufstiegsroute:Krumeckgraben-Wildeggkogel-Obere Vorderleitenhütte-Weiblofen-Krumeckgraben
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Der Schnee reicht auf den geräumten Forststraßen und im Gelände aus um diese Skitour durchwegs mit Ski aufzusteigen und abzufahren. Die Schneedecke ist bedingt milder Temperaturen, besonders in den der Sonne zugewandten Bereichen angefeuchtet bis nass und hat sich etwas setzen können. Die Abfahrten waren abgesehen von den Forststraßen trotz des feuchten, schweren Tiefschnee gut fahrbar.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Angefeuchteter, teilweise nasser Tiefschnee, Harsch.
Wetter:Zeitweise sonnig, Hochnebel, Wind im Bereich des Gipfel bei milden Temperaturen.

Hoher Ulreichsberg

Türnitzer Alpen Fr, 16.02.2018 white star am 16.02.2018
Aufstiegsroute:Langschlag
Abfahrtsroute:Langschlag
Touren- bedingungen:

Stark durchfeuchteter Neuschnee der letzten Woche; nach oben hin ordentlich tief - jedoch überraschend gar net sooo schlecht fahrbar... 

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Dunkelgrau bewölkt, leichte Regen und Schneeschauer

Hämmerkogel 2253m

Seckauer Tauern Fr, 16.02.2018 Bergfreund am 16.02.2018
Aufstiegsroute:PP Feistritzgraben- Untere Bodenhütte-Obere Bodenhütte- Hirschfeld-Hämmerkogel
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:

Gute Schneelage ab Parkplatz, Aufstieg und Abfahrt bis zum Gipfelkreuz möglich ( die obersten 100hm  mit Umsicht). Von 2200m bis  ca 1750m sehr schöne Pulverabfahrt.

Leider wurde es heute bis  ca 1750m sehr warm  bei zeitweiligem Nieselregen,  die oberste Schneeschicht ist bis in diese Höhe angefeuchtet  daher extremes Anstollen wie ich es erst 2 mal erlebt habe bis zu 30cm Schneepackerln über die gesamte skilänge, kaum Besserung durch Fellwachsen.

Anmerkungen:

Zufahrt in den Feistritzgraben sehr wild,nur mit Allrad PKW oder Ketten möglich.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:oben Pulver , unten Nasspulver
Wetter:Sehr wechselhaft , sehr milde Temperaturen Nullgradgrenze gegen 1800m. Relativ schwachwindig.

Kalte Mauer 1929m

Hochschwabgruppe Do, 15.02.2018 da oide neiwoida am 16.02.2018
Aufstiegsroute:Jassing-Kulmalm-Pfaffing-Brandsteinhals-Halterstock-Melkböden-Erzbodenalm-Rolleralm-Kalte Mauer-Leopoldsteiner See(Autofahrt auf den Präbichl) Präbichl-Lamingsattel
Abfahrtsroute:Halterstock-Erzbodenalm, Kalte Mauer-Hasenwilzing-Seeau, Lamingsattel-Jassing,
Touren- bedingungen:

Schneelage sehr gut, nur kurze Tragestelle  die letzen 100m zum Jagdhaus Seeau hinunter. Auf der Hochfläche mind. 25cm Neuschnee. Das spuren macht die lange Tour nicht leicht. 2000 Hm sind zu bewältigen.

Anmerkungen:

Man braucht die Stirnlampe bei dieser Tour!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver
Wetter:Herrlich,wolkenlos und fast windstill

Schneeberg (Trilogie)

Rax-Schneeberggruppe Do, 15.02.2018 Reist am 16.02.2018
Aufstiegsroute:Fadenweg-Schauerstein-Abfahrt 1 Schneegraben & 2 Fronbachgraben-nochmaliger Aufstieg Wurzengraben-Abfahrt 3 Hojosgraben
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Ich war in dieser Saison schon sehr oft am Schneeberg (weil im Raum Wien meist nix anderes geht) - und das war eindeutig die beste Tour bei durchwegs perfekten Verhältnissen. Es gab lockeren Pulverschnee (bis 40cm) von oben bis unten, großteils ohne Windeinfluss gefallen. Einzig im oberen Teil des Schneegraben war wenig Pulver auf Harsch, und dann etwas windbearbeitet (aber gut zu fahren). Im Frohnbachgraben muss man im Mittelteil links im Wald abfahren, denn im rechten Teil (von oben gesehen) ist der Schnee am Nachmittag aufgrund der Sonneneinstrahlung nicht nur schnell feucht, sondern auf der Schotterriese lagen nur 15cm frischer Pulver auf Schotter (als hätte es dort heuer noch nie geschneit). Auch Breite Ries (und sogar Privatries) waren mit frischer Pulverauflage wieder gut zu fahren (den Spuren nach), aber im Hojosgraben gab es deutlich tieferen, unverspurten Pulver (ca. 40cm). Im Wurzengraben wie immer die meisten Spuren und nach wie vor Steinkontakt möglich.
 

Anmerkungen:

Leider hat es heute Nacht weit raufgeregnet und alles ist wieder anders.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Lockerer Pulverschnee fast überall (außer ganz oben)
Wetter:Ab 9 ungetrübte Sonne bis in den späten Nachmittag hinein

Lattenberg 2018m, Goldkogel 2080m

Triebener Tauern Do, 15.02.2018 shorty the. am 15.02.2018
Aufstiegsroute:Bergerhube-Weitgraben-Lattenberg-Taschgraben(1620m)- Goldkogel-Taschgraben(1620m)-Aufstieg bis 1770m-Bergerhube
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Abgesehen von den Gipfelbereichen( kaum Altschnee, steinig unter dünnem Pulverschnee) ausreichend Schnee für Aufstieg und Abfahrt. Ca.40Hm unter dem Gipfel des Goldkogels Skidepot und ohne Ski auf den Gipfel. Die zwei Abfahrten heute Richtung Taschgraben waren der beste Pulverschnee dieser Saison. Temperaturanstieg und Sonne im Tagesverlauf haben den Pulverschnee angefeuchtet.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulverschnee, Triebschnee, Harschschnee.
Wetter:Sonniges Wetter, anfangs sehr kalt-15°, kaum Wind. Im Verlauf der Tour zunehmend wärmeres Wetter und auffrischender Wind.

Schoberstein

Mürzsteger Alpen Do, 15.02.2018 Harald Schober am 15.02.2018
Aufstiegsroute:Zufahrt über Klein Veitsch. Zuerst über Forststraße später über Wanderweg auf die Veitschalm. Schoberstein südlich umgangen und dann weiter bis zum Ramkogel 1580 m.
Abfahrtsroute:ähnlich
Touren- bedingungen:

Tiefwinterlich. 

Anmerkungen:

Weitere Fotos auf Facebook: https://www.facebook.com/100019722463065/posts/144646942869387/

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver
Wetter:Im Bereich der Veitschalm windig, sonst fast windstill.

Tor und Windlegerkar

Dachsteingruppe Do, 15.02.2018 Mario am 15.02.2018
Aufstiegsroute:Parkpl. Dachsteinruhe-Bachlam-Sattel über dem Tor-Abf. Windlegerkar-Windlegerscharte-Abfahrt zum Parkplatz über Bachlalm
Abfahrtsroute:Siehe oben
Touren- bedingungen:

kaltes Winterwetter mit Wind nur im oberen Bereich des Windlegerkars - warum das wohl so heißt wink

Anmerkungen:

Sonne hat durch die hohe dünne Wolkendecke gestrahlt (siehe Bilder)

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver im Kar über und unter dem Tor, Windlegerkar oben schon a bissi knusprig, aber immer noch toll zu fahren
Wetter:Winterlich kalt mit hohen Schichtwolken

Zinkenkogel (bis ca. 1950m)

Rottenmanner Tauern Do, 15.02.2018 Bernhard am 15.02.2018
Aufstiegsroute:Bretstein Authal-Geigerhube-Weißes Kreuz-Neualm-Auwinkel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Forststraße vom Parkplatz bis zur Geigerhube gut geräumt. Es ist nur wenig "gesandelt", somit auch kein Problem für die Abfahrt am Strassenrand. Unverspurtes Tiefschneegelände ab der Geigerhube. Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse (diffuses Licht und dichte Schleierbewölkung) im Auwinkel waren so gut wie keine Kuppierungen erkennbar. Gewaltige Schneemengen im Tal. Aus Sicherheitsgründen Abbruch in ca. 1950m.

Anmerkungen:

Die Schönheit des Auwinkels und des Ilmkars entschädigt für den langen Anmarschweg.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver
Wetter:hohe dichte Schleierbewölkung, -16°C beim Parkplatz

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen