Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Sonnblick 3106m

Salzburg Mi, 10.04.2019 richard m. am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Parkplatz Bodenhaus,heute mit Rad bis Naturfreundehaus Kolm Saigurn,weiter Neubau,Royacherhütte-Sonnblick
Abfahrtsroute:Gleich
Touren- bedingungen:

Heute auch nicht ganz Schlechtes Wetter aber meist Nebelig,

Anmerkungen:

Ausser mir heute auch keiner Unterwegs,auf dem Zittelhaus war ein Geologiestudent,der bei einem Projekt über Permafrost arbeitete.Der Wetterwart zeigte mir freundlicherweise einen teil der Messinstrumente und die neue Seilbahn

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Hocharn 3254m

Salzburg Di, 9.04.2019 richard m. am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Rauris Parkplatz Bodenhaus 1230m-Kolm Saigurn-Hocharnkees-Hocharn
Abfahrtsroute:Gleich
Touren- bedingungen:

Wetter besser als Erwartet,Sehr gute Abfahrt bei ca. 10 bis 15cm Neuschnee

Anmerkungen:

Hatte heute Privataudienz am Hocharn

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Gabler 3263m

Salzburg So, 7.04.2019 richard m. am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Finkau ca.1430m-Wildgerlostal-Gabler
Abfahrtsroute:Abfahrt Wildgerloskees,Querung nach westen und über eine Mulde und Rampe auf den Verbindungskamm Wildgerlostal,Schönach.Abfahrt über die Windgeschütze Mulde im Guten Pulver
Touren- bedingungen:

Am kurzen aber Scharfen Gipfelaufbau Steigeisen von Vorteil

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Prächtig

Großvenediger 3664m,Kleinvenediger 3471m

Salzburg Sa, 6.04.2019 richard m. am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Obersulzbachtal,Parkplatz beim Steinbruch am Taleingang ca.950m-ehemalige Türkische Zeltstadt-Obersulzbachkees-Venedigerscharte-Großvenediger 3664m
Abfahrtsroute:Gleich,mit einem Abstecher auf den Kleinvenediger
Touren- bedingungen:

Bestes Wetter,die Abfahrt am Gletscher bei gutem Presspulver

Anmerkungen:

Am 6. April war die Straße zum Hopffeldboden noch nicht frei,umgestürtzer Baum,teils Schnee.Jetzt  aber sicher schon offen. Sternwanderung auf diesen Prachtschiberg an diesem Tag

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Gamskogel

Triebener Tauern Sa, 13.04.2019 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Bergerhube - Mödringhütte - westlichste Gipfel (Nord-)rinne
Abfahrtsroute:direkte Gipfel (Nord-)rinne
Touren- bedingungen:

Ab Bergerhube bis auf einige Unterbrechungsstellen durchgehend mit Ski im Auf- und Abstieg. Die Nordrinnen sind im Aufstieg mit einer Einsinktiefe von max. 15 cm gut begehbar. In der Abfahrt gleitete der leicht feuchte Pulverschnee ab und darunter befand sich tragender, griffiger Harsch! Durch den Nebel oberhalb ca. 1900m war die Abfahrt in der Steilrinne nicht einfach, da sich das Auge nicht auf Anhaltspunkte einstellen konnte. Unter 1900m war die Abfahrt ein Genuss!

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:tragender Harsch mit teils feuchter Pulverauflage bis max. 10 cm. Bei der Abfahrt unter 1500m weich
Wetter:Nebel - im Gipfelbereich schaute immer wieder die Sonne durch

Dachstein

Dachsteingruppe Sa, 13.04.2019 Martin G. am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Am Freitag ab Wolkenuntergrenze (ca. 2100m) Null Sicht im Edelgries. Daher Auffahrt mit Gondel.
Abfahrtsroute:Edelgries, Kramllahn
Touren- bedingungen:

innerhalb der dichten Hochnebeldecke ohne Spur trotz Ortskenntnisse grauslich; darunter und darüber fein zu fahren

Anmerkungen:

GPS im Nebel vorteilhaft

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:1
Schneequalität:je nach Exposition und Höhe bis zu 10cm lockerer Pulver (schattseitig), nasser Neuschnee (sonnseitig), tragender Harschdeckel mit Rauhreifschicht (unter Hochnebeldecke)
Wetter:wolkenlos, -6C, Hochnebeldecke zwischen 2500m und 2800m wechselnd, zarter Wind aus SW

Kragelschinken 1845m / Plöschkogel 1668m

Eisenerzer Alpen Sa, 13.04.2019 Anderl am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau- Teichenggsatte - Kragelschinken - Blauer Hergott - Plöschkogel
Abfahrtsroute:Bleuer Hergott- Kaltenbachrinne- Forstweg
Touren- bedingungen:

Noch durchgehend mit Ski zu machen. Lediglich die Forststraße von der Kaltenbachrinne runter in die Lasitzen lichtet sich an zwei Stellen ein wenig.

Entgegen der Wetterprognose teilweise sogar leicht sonnig, gute Sicht. Nur am Kragelschinkengipfel windig.

DIe ca 5-10cm Neuschnee waren auf der Großteils tragenden Altschneedecke gut zu fahren.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:5-10cm Neuschneeauflage auf tragender Altschneedecke
Wetter:Entgegen dem Wetterbericht

Deneck

Schladminger Tauern Sa, 13.04.2019 Franz am 14.04.2019
Aufstiegsroute:Sölkpaßstraße (Kreuzerhütte) - Katschgraben - Stampferhütte - Etrachböden Deneck 2.433 m
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

seit dem Posting von Adi7 (in der Katsch v. 30.3) - " Danke Adi!" ist die Forststraße in den Kaschgraben bis zur Jagdhütte ausgeapert; ab da bis zur Stampferhütte immer wieder kurze Unterbrechungen in der Schneedecke ("Schneefleckerl hupfen"); ab da dann durchgehendes Schneeband am Weg hinauf zur Baumgrenze; darüber bis zum Gipfelaufbau kompakte Schneedecke; beim Gipfelanstieg konnten wir wegen des guten Trittschnees auf die Steigeisen verzichten

Anmerkungen:

600. aufgezeichnete Tour seit 21 Jahren; mehr dazu bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:kompakter griffiger Harschdeckel mit Triebschneelinsen; später dünne Neuschneeauflage
Wetter:anfangs kalt und etwas windig mit Auflockerungen in der Wolkendecke; Gipfel in den Wolken rundherum; später einsetzender Schneefall

Wildfeld 2043m

Eisenerzer Alpen Sa, 13.04.2019 shorty the. am 13.04.2019
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau – Nebelkreuz – Wildfeld - N/O Rinne – Nebelkreuz – Eisenerzer Ramsau
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Derzeit noch vom Parkplatz weg mit den Ski problemlos machbare Skitour, im Aufstieg wie in der Abfahrt. Die Schneeschauer waren heute eher homöopathisch, der Nebel oberhalb ca.1900m hat die Sicht am Gipfelplateau sehr eingeschränkt. Die Abfahrtsbedingungen waren heute gut fahrbar, etwas schnittiger Harsch. Die nasse Schneeauflage unter ca.1500m im steilen Gelände rutscht bei geringer Belastung auf der Altschneedecke leicht ab!

Anmerkungen:

Der frische Triebschnee ist oberhalb ca.1900m sehr störanfällig und hat teilweise keine ausreichende Bindung mit dem Altschnee!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Kompakte Altschneedecke, nasser Sulzschnee, Schmelzharsch, mit dünner bis ca.1900m nasser bis feuchter Schneeauflage, Triebschnee.
Wetter:Bewölkt, Nebel oberhalb 1900m, leichte Schneeschauer, etwas Wind im Bereich des Gipfel.

Wildfeld

Eisenerzer Alpen Sa, 13.04.2019 Comedus am 13.04.2019
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau - Lasitzen - Nebelkreuz - Wildfeld
Abfahrtsroute:Im Bereich des Aufstiegs
Touren- bedingungen:

Vom Parkplatz ca. 1020m ohne wesentliche Unterbrechungsstellen bis zum Gipfel, schon tolle Verhältnisse für Mitte April

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Ab Nebelkreuz kompakte Schneedecke mit geringer Neuschneeauflage, darunter etwas sulzig, aber dennoch gut zu fahren
Wetter:Bewölkt, schwach durchdringende Sonnenstrahlen, kühle Temperatur im Aufstieg, im Gipfelbereich windig, kalt, leichtes Schneetreiben und schlechte Sicht

Seite:  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen