Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Leobner 2036m

Eisenerzer Alpen Sa, 17.04.2021 ChristianExner am 18.04.2021
Aufstiegsroute:über Gscheidegger, Grössingalm und den Graben unterhalb des Leobner Törl, von dort direkt über den westlichen Rand der Nordflanke zum Gipfel (der ausgetretenen Spur folgend)
Abfahrtsroute:nach Nordwesten über die Plodenabfahrt zur Breitenbergalm und über den Forstweg zum Ausgangspunkt.
Touren- bedingungen:

der Neuschnee der letzten Woche hat sich gesetzt, wo die Sonne hinkommt hat sich ein mehr oder weniger fester Harschdeckel gebildet. abhängig von Exposition und Hangneigung. Es finden sich aber immer noch Flecken mit fast pulvrigen Bedingungen, vor allem im Schatten von Bäumen bzw in sehr steilen nordseitigen Passagen. Der Anstieg verläuft primär nordseitig mit stellenweise östlicher oder westlicher Ausrichtung.

Vereinzelt hat der Neuschnee (ist mir vor allem in Gipfelnähe) bereits ausgeaperte Steine wieder mit einer dünnen Schneeschicht überzogen, deshalb dort etwas scheuern auf dem Stein.
 

Anmerkungen:

Da oben die Schneeverhältnisse immer toll sind aber die spannenste Frage ist, wie weit die Ski unten getragen werden müssen, habe ich ein paar Fotos vom Aufstieg auf die Grössingeralm (1319 Hm) angehängt.

Die Strasse bis zum Kölblwirt war frei von Eis und Schnee, danach im Wald einige Eisplatten.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:gesetzter Pulver mit teilweise Harschdeckel, je nach Exposition.
Wetter:im Tal Temperaturen um die Null grad in der Früh, knapp über Null am frühen Nachmittag. Wolkendecke und dadurch Nebel ab ca 1700 Hm mit eingeschränkter Sicht. Geschätzt durchwegs unter Null, am Gipfel leicher Nordwind.

Wildkarscharte

Schladminger Tauern Sa, 17.04.2021 Bernhard W. am 18.04.2021
Aufstiegsroute:Untertal (Rohrmoos) - Wildkaralm - Wildkar
Abfahrtsroute:wie Aufstieg aber ohne „Abkürzung“
Touren- bedingungen:

Einsame Skitour vom Untertal bei Rohrmoos. Nach Kartenstudium bot sich eine Abkürzung an. Lohnend? Nur für Botaniker und bzgl. Zeitaufwand lag bei dieser mittlerweile völlig zugewachsenen ehemaligen Forststraße die Betonung auf Aufwand. Im anschließenden unteren Bereichs des Wildkarbachs ist fast jeder Hang durch große Lawinenabgänge entladen und fast bis zum Grund ausgeputzt. Für die Abfahrt boten sich aber hier noch schmale, gut fahrbare Passagen neben den Lawinenknollen an. Ab der Wildkaralm (1750m) ca. 25 - 30 cm flauschiger Pulverschnee auf tragender (eisigem) Harschdeckel. Durch die schlechter werdende Sicht - Geländeformen waren bei den Skispitzen kaum mehr wahrnehmbar - war ein Weitergehen bei 2000m nicht mehr sinnvoll. Der Himmel hatte aber offenbar Mitleid und öffnete für unsere Abfahrt ein Sichtfenster, das wir dankend annahmen und im Pulver genussvoll abfahren konnten. Da die „Abkürzung“ an diesem Tag ein Unwort geworden war, musste im unteren Teil auf der normalen Forststraße abgefahren werden. Dies war eher unlustig: der wenige Schnee war verharscht und von Traktorreifenspuren durchpflügt - Steinkontakte unvermeidbar.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Ca. 25 - 30 feinster Pulver im Wildkar auf eisigem Harschdeckel. Bruchharsch auf der Forststraße
Wetter:Starke Bewölkung bei Temperaturen um die Null Grad. Windstill. Teilweise unergiebiger Schneefall und im Verlauf des Vormittags schlechter werdende Sicht - bis hin zu kaum einer Sicht.

Silberling

Seckauer Tauern Sa, 17.04.2021 Harald Schober am 17.04.2021
Aufstiegsroute:Start Parkplatz Reichenstaller - Hagenalm und östlich vom Graben in Richtung Silberling aufgestiegen.
Abfahrtsroute:Abfahrt über die Leistenkaralm
Touren- bedingungen:

Derzeit noch ausreichend Schnee vom Parkplatz weg.

Anmerkungen:


Meine 61. Skitour im Winter 2020/21 wurde zwar nicht vergoldet, aber durch den Aufstieg auf den Silberling in den Seckauer Tauern "versilbert".
Da wir von der Hagenalm weg, alles im tiefen Schnee spuren mussten, war der Aufstieg fordernd und auch die Abfahrt über die Leistenkarhütte war eine große Herausforderung an unsere Ski Technik. Weiter Fotos auf Facebook.
 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:Sehr unterschiedliche Schneeverhältnisse.
Wetter:Stark bewölkt und teilweise diffuses Licht.

Kerschkern 2225m

Triebener Tauern Sa, 16.01.2021 shorty the. am 17.04.2021
Aufstiegsroute:Bergerhube – Schaunitzalm – Südrücken
Abfahrtsroute:Richtung N/W unter der Stellmauer Richtung S/W – weiter wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:

Aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse, diffuses Licht und Nebel besonders während der Abfahrt bis ca.1750m und den sehr wechselhaften Schneeverhältnisse war diese Skitour heute auf den Kerschkern recht anspruchsvoll. Die Abfahrtsbedingungen waren heute machbar, im Bereich mit dem besten Schnee hatten wir dichten Nebel. Unter 1400m mühsam fahrbarer, nasser, harschiger, fauler Tiefschnee.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Schmelzharsch, Windharsch, Triebschnee, nass/schwerer Tiefschnee, in dem der Sonne und Wind abgewandten Bereichen oberhalb ca.1700m noch etwas locker und ungebundener Tiefschnee.
Wetter:Bewölkt, nebelig, kalt, kaum Wind.

Wildalpe

Mürzsteger Alpen Fr, 16.04.2021 white star am 16.04.2021
Aufstiegsroute:Lahnsattel
Abfahrtsroute:Nach Norden ab und auf.....
Touren- bedingungen:

Ordentliche Spurarbeit für geniale Abfahrten in beachtlicher Neuschneemenge....

Anmerkungen:

Der späte Schnee lebt nur einen Tag - und der war heute.....!!!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Mittelschwerer Neuschnee - perfekt zu fahren
Wetter:Veränderlich ohne Niederschlag, leicht windig

Kragelschinken und Plöschkogel

Eisenerzer Alpen Do, 15.04.2021 Franz am 15.04.2021
Aufstiegsroute:1. Ramsau - Lasitze - Teicheneggalm - Teicheneggsattel - Kragelschinken 2. Blauer Herrgott - Plöschkogel 3. Lasitze - Plöschhütte - Plöschkogel
Abfahrtsroute:1. Kragelschinken - Blauer Herrgott 2. Plöschkogel - Kaltenbachrinne - Lasitze 3. Plöschkogel - Kaltenbachrinne - Lasitze - Ramsau
Touren- bedingungen:

Hochwinterliche Tourenverhältnisse AM 15. APRIL (Ende der Winterreifenpflicht wink )

50 cm Neuschnee im Tal und in den höheren Regionen noch um einiges mehr (80 cm in der Kaltenbachrinne) machen das Spuren (auch flach bergab am Rückweg von der Kaltenbachrinne in die Lasitze) zur Tortour

Anmerkungen:

mehr zur Tour in nächster Zeit unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, der oberhalb der Baumgrenze und in Waldschneisen sehr stark windbehandelt ist; so ist zwischen Teicheneggsattel und Kragelschinken die Wechtenbildung massiv; zudem liegt der windverfrachtete Schnee mitunter ohne Bindung auf einer glasigen Altschneeschicht
Wetter:Aprilwetter, anfangs wechselhaft auch mit dichtem Schneefall zwischendurch; später aufklarend

Zirbitz 2396 Meter

Seetaler Alpen Mi, 14.04.2021 sugarless am 14.04.2021
Aufstiegsroute:Parkplatz Rieser-klassisch über Sabathy- Lindersee
Abfahrtsroute:gleich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

ca. 10 - 20 cm neuer Pulver, ab dem Lindersee stark windbehandelt und damit ab hier harte Bedingungen

Anmerkungen:

die frischen Einwehungen beachten!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:vom Gipfel bis zum Lindersee hart, der Neuschnee wurde in diesem Bereich komplett verblasen, ab dem Lindersee bis zum AP Rieser dann aber bester frischer Pulver
Wetter:steife Nordbrise im Gipfelbereich, sonst zum Teil sogar kurz sonnig, aber tiefwinterliche Temperaturen

Hoher Tenn 3368m,Schneespitz 3317m,Zwingkopf 3117m

Salzburg So, 11.04.2021 richard m. am 13.04.2021
Aufstiegsroute:Fusch an der Glocknerstraße,Kurve vor Gehöft Wimm ca.940m-Schmalzgrube-Zwingkopf-Grat zum Schneespitz und weiter zum Hohen Tenn 3368m
Abfahrtsroute:Gleich
Touren- bedingungen:

Weniger Schnee als in Osttirol,aber durch die Schattlage trotzdem nur 250Hm zum Tragen. Angenehme Temperatur,der Schnee dadurch unten schon etwas Stumpf

Anmerkungen:

Der Grat zu diesem Zeitpunkt Optimal zum gehen

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Bis zum Alpenhauptkamm staute es von Süden an,Nördlich frei

Gr Geiger 3360m

Tirol Sa, 10.04.2021 richard m. am 13.04.2021
Aufstiegsroute:Virgental ,Ströden 1403m-vorbei an der Essener -Rostockerhütte-Geiger 3368m
Abfahrtsroute:Gleich
Touren- bedingungen:

Anfangs noch strahlend sonnig,Später Wolkenbauschen von Süden anstauend.Das untere Maurertal noch mehr als in normalen Wintern mit Lawinen verlegt.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:
Wetter:

Großglockner 3797m

Tirol Fr, 9.04.2021 richard m. am 13.04.2021
Aufstiegsroute:Lucknerhaus 1920m-Ködnitzkees-Glockner 3797m
Abfahrtsroute:Gleich
Touren- bedingungen:

Der Neuschnee durch die Sonne des Vortages schon ausreichend gesetzt. Der Grat mit sehr guter Spur

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Vormittag Strahlend Sonnig,Nachmittag nur etwas trüber

Seite:  1 2 3 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen